Urlaub am Gardasee
Hotels Gardasee

Der Gardasee ist ein malerischer, lang gestreckter Alpensee mit mediterranem Klima, Eldorado aller Windsurfer und mit Abstand meistbesuchter See Oberitaliens. Die Kulisse ist einmalig: auf der einen Seite die steil ansteigenden, grauen Felsen, auf dem tiefblauen Wasser. Am reizvollsten das vom schroffen Felsrücken völlig eingerahmte Nordende, gegen Süden hin werden die Hügel sanfter, die Vegetation zunehmend mediterran und üppig.

Der obere Gardasee ist des deutschen Surfers Paradies. Grund dafür sind die fast idealen Windverhältnisse. Sie sind zuverlässig, dass man beinahe die Uhr danach stellen kann: von Mitternacht bläst ein leichter Nordwind die Alpen herunter, mittags ab ca. 13 Uhr kommt die stärkere Ora aus dem Süden, die 4-5 Beaufort erreicht. Im flacheren Süden wird dagegen hauptsächlich Familienurlaub gemacht, zahlreiche Strandbäder, Pensionen und Campingplätze sind auf die Bedürfnisse ihrer kleinen und grossen Gäste eingestellt.

Für Autofahrer ungemein lohnend, allerdings wegen des hohen Verkehrsaufkommens nicht immer angenehm zu fahren: die berühmte Uferstrassen am Gardasee! Grossartig vor allem die Weststrasse Gardesana Occidentale - teilweise ist sie direkt durch die Uferfelsen gesprengt und führt mit zahllosen Galerien und unbeleuchteten Tunnels hart am See entlang.

Unterkünfte am Gardasee, von günstig bis exclusiv ...